12.10.2023
Siemens bezieht neue Niederlassung in Frankfurt
#Innovation #Investition

Büroensemble „The Move“ im Business-Quartier Gateway Gardens ist neuer Sitz der Siemens-Niederlassung und Vertriebszentrale in Frankfurt

Rund 1.000 Siemens-Mitarbeitende sind in den letzten Wochen in die ca. 15.000 Quadratmeter große Fläche im Gebäude „The Move Blue“ eingezogen. Der Bezug des neuen Bürogebäudes unterstreicht die Bedeutung des Standorts Frankfurt in der langjährigen Geschichte von Siemens in der Region und setzt zudem ein starkes Signal für das aufstrebende Stadtquartier am Frankfurter Flughafen.

Zentral in Gateway Gardens gelegen, ist der neue Standort eine ideale Grundlage für das mobile und agile Arbeiten von heute und morgen. Die Büroflächen wurden für Zusammenarbeit und Begegnung konzipiert und bieten vielfältige Nutzungsmöglichkeiten – von flexibel nutzbaren Einzelbüros bis hin zu modernen, offenen Arbeitsumgebungen für kreative Zusammenarbeit. Sie werden ergänzt durch ebenfalls vielseitig nutzbare Gemeinschaftsflächen wie Work Casino, Coworking-Bereich und Konferenzarena, die zum größten Teil auch für Dritte geöffnet sind. Dieser Mix macht den neuen Standort zu einer der modernsten Niederlassungen von Siemens in Deutschland. 

Weitere Infos
Weitere Infos
12.10.2023
Wilhelm Brandenburg verzichtet auf den Umzug nach Erlensee und bleibt in Frankfurt-Fechenheim
#Investition

Die Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten des Standorts Frankfurt waren Teil eines Gesprächs im März 2023, das Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst gemeinsam mit dem Team der Wirtschaftsförderung mit der Geschäftsführung des Nahrungsmittelherstellers führte. Über die Inhalte des Gesprächs wurde zum damaligen Zeitpunkt Vertraulichkeit vereinbart. Nun wurde öffentlich bekannt, dass sich Wilhelm Brandenburg gegen einen Umzug nach Erlensee entschieden habe.

Die Produktionsstätte und Zentrale der zum Rewe-Konzern gehörenden Großmetzgerei Wilhelm Brandenburg sollen nun in Frankfurt bleiben und der eingeschlagene Modernisierungskurs hier fortgesetzt werden, sagte ein Unternehmenssprecher der Frankfurter Allgemeine Zeitung. An dem Standort im Nachhaltigen Gewerbegebiet Fechenheim-Nord / Enkheim sind über 1.200 Mitarbeiter der insgesamt 3.000 Mitarbeiter des Unternehmens beschäftigt. Das Betriebsgelände umfasst rund 43.000 Quadratmeter Fläche.

Weitere Infos
Weitere Infos
13.09.2023
Feierliche Eröffnung bei LG Chem Europe – In Frankfurt entsteht erstes europäisches „Customer Solution Center“
#Innovation #Investition

Innovation und Kundenorientierung im Herzen von Europa

LG Chem, ein weltweit führendes Chemieunternehmen mit Hauptsitz in Seoul, Korea, eröffnete am 12. September sein erstes Europäisches Customer Solution Center (EU CS Center) in Frankfurt am Main und erreichte damit einen bedeutenden Meilenstein ihrer Wachstums- und Entwicklungsstrategie. Dieser Schritt unterstreicht das Engagement des Unternehmens für Innovation, kundenorientierte Spitzenleistungen und den Ausbau seiner Präsenz auf dem europäischen Markt. 

Weitere Infos
Weitere Infos
13.03.2023
Siemens investiert in Standort Frankfurt-Fechenheim und nachhaltige Technologien
#Innovation #Investition

Investitionen von 30 Millionen Euro und 200 neue Arbeitsplätze im Kompetenzzentrum für gasisolierte Schaltanlagen

Die Siemens AG investiert 30 Millionen Euro in die Erweiterung ihres Schaltanlagenwerks in Frankfurt-Fechenheim. Auf dem insgesamt 160.000 Quadratmeter großen Gelände entstehen ein intelligentes, vollautomatisches Hochgeschwindigkeitslager sowie ein 1.200 Quadratmeter großer Anbau an eine bestehende Halle. Bereits seit Jahren verzeichnet das Werk ein stetiges Wachstum im Auftragseingang und arbeitet an seiner Kapazitätsgrenze.

Die zusätzliche Produktionsfläche ermöglicht den Aufbau einer dritten Montagelinie für Lastschaltanlagen, stärkt den Standort und schafft neue Arbeitsplätze in der Region. Dabei setzt das Unternehmen auf Nachhaltigkeit: Das Werk vergrößert seine Produktion von umweltverträglichen Mittelspannungsschaltanlagen, die Dächer der beiden neuen Gebäude werden begrünt und erhalten eine Photovoltaikanlage. 

Weitere Infos
Weitere Infos
17.11.2022
MagnoTherm Solutions wird zum Frankfurt Forward Startup of the Year 2022 gewählt
#Dialog #Innovation

Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst verleiht an MagnoTherm Solutions den ersten Preis 

Am Mittwochabend wurde das diesjährige Frankfurt Forward „Startup of the Year“ live vor Ort im Kap Europa von den anwesenden Gästen sowie einer hochkarätigen Jury gewählt. Die gegeneinander angetretenen Startups sind im Laufe des Jahres bereits als „Startup of the Month“ von der Jury prämiert worden. Im Rahmen der dfv Euro Finance Week, am sogenannten Tech Day, hatten die jungen Unternehmen nun die Gelegenheit, in einem Live-Pitch das Publikum und die anwesende Jury von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. 

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Grußwort der Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst. Gastgeber und Moderator der Veranstaltung, Andreas Scholz, Vorsitzender der Geschäftsführung des dfv, führte durch das Programm. Im Rahmen der Veranstaltung konnten die nominierten Startups aus dem Rhein-Main Gebiet ihre Geschäftsidee live auf der Bühne präsentieren. 

Weitere Infos
Weitere Infos